Ostviertel-Stadtteilmagazin

SASME-Projekttreffen in Münster

Senioren und Medien – unter diesem Motto fand das dritte Treffen des Projekts „Soziale Aktivierung von Senioren durch Medienbildung (SASME)“ statt (28.05.-03.06.). Dieses Mal war es eine Mitarbeiterversammlung in Münster, Deutschland. Teilnehmer aus Rumänien, Litauen, Deutschland und Polen lernten wie man Senioren aktiviert und mit ihnen Medien produziert.

Der Leiter des Projekts – der MANKO Verband aus Polen – entwickelte das Trainingsprogramm, das unter anderem die Arbeit in Bürgermedien, den Ethikcode für Journalisten, PR und Finanzierungsquellen für ein Magazin behandelt. Alle Themen werden durch Anleitungsfilme unterstützt werden, die besonders bei der Arbeit mit Senioren benutzt werden können.

Teilnehmer der Mitgliederversammlung hatten auch die Chance ortsansässige Senioren und Organisationen, die mit Senioren zu tun haben, zu treffen. Zuerst sprachen sie mit Seniorama – die Seniorenredaktion, die an einem TV Magazin arbeitet. Die Gruppe erklärte, wie es alles angefangen und sich über 20 Jahre entwickelt hat. Es war auch entscheidend, die Journalisten der Münsteraner Seniorenzeitung kennenzulernen. Eins der Ziele von SASME ist es, eine europäische Version des polnischen Magazins „Glos Seniora – Senior Voice (=Seniorenstimme)“ herauszubringen. Ein Vergleich mit der deutschen Lokalzeitung war wichtig um neue Ideen zu bekommen.

Außer den Treffen mit Seniorama und der Münsteraner Seniorenzeitung besuchten die Teilnehmer auch Klarastift – ein lokales Seniorenzentrum – und den Integrationsrat – das Integrationszentrum des Bezirks Münster. Dadurch konnten die Gäste die Situation von Senioren in Deutschland und die Wege, wie sie in die jüngere Gesellschaft in Münster integriert werden, kennenlernen.

Die Mitgliederversammlung in Deutschland war auch eine Gelegenheit das Spiel, das von einem polnischen Partner entwickelt und während des Treffens in Kaunas in Litauen getestet wurde, zu verbessern. Teilnehmer konnten Verbesserungsvorschläge vorbringen und die neuen Level des Spiels ausprobieren.

Das Treffen in Münster wurde vom AKO Bürgerhaus Bennohaus organisiert – der deutsche Projektpartner. Das „Soziale Aktivierung von Senioren durch Medienbildung“ Projekt wird von dem MANKO Verband zusammen mit deutschen Partnern (Bürgerhaus Bennohaus), Partnern aus Litauen (Social Innovation Fund) und aus Rumänien (Center for Promoting and Lifelong Learning) organisiert.

Das nächste internationale Treffen für die Veranstalter wird in Rumänien stattfinden, die letzte Veranstaltung 2018 in Krakau, Polen.

Das Projekt wird durch das “Erasmus+”-Programm der Europäischen Union gefördert.

Mehr Infos zum Projekt unter ostviertel.ms/projekte/sasme.

Ostviertel-Redaktion

Ostviertel-Redaktion

Die Ostviertel-Redaktion besteht aus zahlreichen Mitarbeiter*innen, Freiwilligen, Praktikant*innen und Projektkräften im Bennohaus. Ihr wollt dabei sein? Schreibt uns an mitmachen@ostviertel.ms!

Kommentar hinzufügen