OSTVIERTEL.MS

Süßes aus dem Orient

Nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof entfernt steht ein von außen eher unscheinbares Geschäft: der orientalische Süßwarenladen Abu Zaid. Doch hier geht es nicht um abgepackte Fabrikware; in der hauseigenen Backstube werden nach Rezepten aus dem Nahen und Mittleren Osten die süßen Köstlichkeiten von Hand hergestellt. Der Unterschied zu hier gebräuchlichem Süßkram: Wenig Schokolade, wenig Teig, weniger Zucker, dafür mehr Nüsse, Pistazien und Sirup. Die Kundschaft ist sehr international und weiß diese Besonderheiten zu schätzen. In unserem Beitrag lassen wir uns zeigen, wie in der Backstube gearbeitet wird…

Ammar Alkaram

Kommentar hinzufügen