OSTVIERTEL.MS

Das Weg ist mein Ziel

Jede einzelne Karte ist verkauft und der Saal im Bennohaus ist bis auf den letzten Platz besetzt. Pünktlich um 20 Uhr beginnt die Show und Lioba Albus betritt unter vorfreudigem Applaus als Mia Mittelkötter die Bühne. Graue Perücke, schwarzer Flamenko-Rock, glitzernde Handtasche und dick aufgetragener saarländischer Akzent vervollständigen die Verkleidung – schon der erste Satz bringt das Publikum zum Lachen.

Die gute Stimmung im Saal ist förmlich mit den Händen zu greifen und wird im Laufe der Show immer besser. Mia beginnt damit die Besonderheiten des allgegenwärtigen Wegs zu beschreiben und widmet sich erst als Lioba und anschließend als norddeutsche Perle mit Leopardenjacke in gewohnt rasantem Rollenwechsel verschiedensten Themen – von Facebook und seinem Herrn vom Zuckerberg zu der politischen Heim- wie Weltbühne und gesellschaftlich Relevantem bettet sie alles in das übergeordnete Thema des Wegs ein. Der Abend endet als voller Erfolg in tosendem Applaus.

Unterstützt und möglicht gemacht wird das Kabarettprogramm im Bennohaus durch die Sparkasse Münsterland Ost.

Ostviertel-Redaktion

Ostviertel-Redaktion

Kommentar hinzufügen