Ostviertel-Stadtteilmagazin

“Aus dem Rahmen fallen”

Die in Münster geborene Quiltkünstlerin Elke Oppenauer eröffnet am 22. März ihre Ausstellung „Aus dem Rahmen fallen“ und lässt das Bürgerhaus Bennohaus mit ihrer textilen Wandkunst bunt erstrahlen. Das traditionelle Handwerk des Quiltens, bei dem viele hundert kleinste Stoffstücke aufwendig per Hand zusammengenäht werden, hat die Künstlerin als kunstvollen Selbstausdruck für sich entdeckt. Durch den kreativen Umgang mit den vielen traditionellen Mustern und durch das Spiel mit außergewöhnlichen Stoffen und beeindruckenden Farben nutzt Elke Oppenauer die „Patchworkkunst“ seit 1999 zur Be- und Verarbeitung ihrer Lebenswelt. Musikalisch unterstützt wird die Vernissage durch das Trio „Crazy Dog“. Es werden musikalische Stücke gespielt, die Elke Oppenauer emotional mit ihren Quilts verbindet. Beginn der Ausstellungseröffnung bei Sektempfang und Fingerfood ist um 18 Uhr. Im direkten Anschluss findet die interkulturelle TV-Sendung „intercult grenzenlos“ unter dem Motto „Home is where the (he)art is“ statt und thematisiert die Kunst als interkulturelles Kommunikationsmittel. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.

Ostviertel-Redaktion

Ostviertel-Redaktion

Die Ostviertel-Redaktion besteht aus zahlreichen Mitarbeiter*innen, Freiwilligen, Praktikant*innen und Projektkräften im Bennohaus. Ihr wollt dabei sein? Schreibt uns an mitmachen@ostviertel.ms!

Kommentar hinzufügen