Ostviertel-Stadtteilmagazin

Viele Neuerungen im Bennohaus

Geschäftsführer Jan Leye, neues Ehrenmitglied Dr. Joachim Musholt, Erste Vorsitzende Katharina Könning und Ehrenvorsitzender Helmut Peters (v.l.)

Arbeitskreis Ostviertel zieht Jahresbilanz auf Hauptversammlung

Münster. Neue Gesichter, neue Strukturen und viele Zukunftspläne für das Viertel: In den vergangenen zwölf Monaten hat sich viel getan im Bürgerhaus Bennohaus. Das berichteten die Mitarbeiter den Mitgliedern und dem Vorstand des Trägervereins Arbeitskreis Ostviertel e.V. auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung in der vergangenen Woche. Nach der Pensionierung des ehemaligen Geschäftsführers Dr. Joachim Musholt übernahm der kommissarische Geschäftsführer Jan Leye am 1. März 2018 die Leitung des Hauses und machte sich direkt an die Arbeit.

So wurde für den Bereich Kultur im vergangenen Sommer der Kabarettist Andreas Breiing eingestellt, um das Bühnenprogramm mit hochkarätigen Akteuren aus der Kabarettlandschaft NRW anzustoßen. Gefördert durch die Sparkasse Münsterland Ost und die Provinzial werden im Jahr 2019 Größen wie Onkel Fisch, Reiner Kröhnert oder Lars Reichow erwartet. Weitere personelle Änderungen gab es im Kinder- und Jugendbereich. Finanzielle Änderungen ergaben sich durch den Entfall der Förderung als Kulturpädagogische Einrichtung (LKD) und der Landesanstalt für Medien (LfM).

Die weggefallene Bürgermedien-Förderung vor Ort wurde durch die Förderung von insgesamt sechs „Regionalstellen Bürgermedien“ in ganz NRW ersetzt. In Zusammenarbeit mit dem medienforum münster e.V. bewarb sich der AKO e.V. 2018 erfolgreich als „Regionalstelle Bürgermedien Münster“, deren Aufgabe im Groben die Beratung und Vernetzung von Bürgern ist, die Beiträge und Sendungen im Bürgerradio und Bürgerfernsehen veröffentlichen wollen. Ebenfalls ist das Bennohaus eine Kooperation mit dem Verein Urban-Gardening – BlattBeton e.V. eingegangen, die zur Entstehung eines Bürgergartens am Bennohaus führen soll.

Nach der Vorstellung der Arbeit der einzelnen Bereiche stellte Wirtschaftsprüfer Franz-Josef Dierkes den Anwesenden die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz sowie den Jahresabschluss 2018 vor. Verluste konnten durch Rücklagen ausgeglichen werden. Der Wirtschaftsplan 2019 weist somit einen ausgeglichenen Haushalt auf. Im Vorstand haben sich durch Neuwahlen einige Änderungen ergeben. So scheiden Dr. Michael Lucas als 2. Vorsitzender und Tamara Majed als Beisitzerin aus

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Katharina Könning bleibt als erste Vorsitzende im Amt, als zweiter Vorsitzender wurde Christoph Kattentidt gewählt. Beisitzer bleiben Herr Prof. Hans-Jürgen Friske und Frank Baumann, als neue Beisitzerin stößt Frau Birgit Wenninghoff, Schulleiterin der Mathilde-Anneke-Gesamtschule, dazu. Die Versammlung endete mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an den ehemaligen Geschäftsführer Dr. Joachim Musholt, der sich für die jahrelange gute Zusammenarbeit beim Vorstand, Herrn Leye und den Mitarbeitern bedankte.

Ostviertel-Redaktion

Ostviertel-Redaktion

Die Ostviertel-Redaktion besteht aus zahlreichen Mitarbeiter*innen, Freiwilligen, Praktikant*innen und Projektkräften im Bennohaus. Ihr wollt dabei sein? Schreibt uns an mitmachen@ostviertel.ms!

Kommentar hinzufügen