OSTVIERTEL.MS

Münsters Miet-Misere

Der Konsens in alltäglichen Gesprächen mit Münsteraner*innen über die Mietpreise in Münster ist deutlich: Wohnen ist zu teuer.
Besonders in einer Unistadt wie Münster ist es wichtig, dass man zu annehmbaren Preisen wohnen kann, doch das ist in den Augen der meisten Münsteraner*innen nicht der Fall.
Doch was muss konkret geändert werden und wer ist dafür verantwortlich, dass etwas geändert wird? Stadt, Vermietende oder sogar keiner von beiden? Um diese Fragen zu klären, sind wir auf die Straße gegangen, um einige Münsteraner*innen nach ihrer Sicht der Dinge zu befragen.

Felix Michaelis

Felix Michaelis

Kommentar hinzufügen