Ostviertel-Stadtteilmagazin

MYgrant METAMORPHOSIS – Professionalization Of Youth Workers – Integration Of Migrants Through Multi-Medial & Art-Based Learning (MGM)

Ein Projekt im Rahmen des "ERASMUS+"-Programms der Europäischen Union

Laufzeit

September 2018 - August 2021

Förderung

Das Projekt „MYgrant METAMORPHOSIS – Professionalization Of Youth Workers – Integration Of Migrants Through Multi-Medial & Art-Based Learning“ (MGM) des AKO wird im Rahmen des „Erasmus+“-Programms gefördert.


Projektseite: mygrant.world

Überall ist zu lesen, dass Europa in einer sogenannten „Migrationskrise“ steckt: Immer mehr Menschen kommen auf der Suche nach einer besseren Zukunft in die Länder Europas. Da man jetzt auch das angespannte Verhältnis aller Parteien aufgrund dieser Migrationsströme beobachten kann, besteht eine der Hauptaufgaben der Arbeit mit Jugendlichen – auch laut der Agenda 2020 der EU – darin, Menschen verschiedener Kulturen das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft zu ermöglichen. Dazu gehört ebenfalls jegliche Diskriminierung zu verhindern. Das eigentliche Ziel, das diesem Projektvorschlag zugrunde liegt, besteht darin, ein unterstützendes Umfeld für die Arbeit von Jugendhelfern zu generieren. Dieses sollte ohne große Umstände vonstattengehen, so dass letztendlich die soziale Inklusion junger Menschen mit Migrationsvorgeschichte vorangetrieben wird und ihre Rolle als (europäische) Bürger untermauert wird. Um das zu erreichen, sollen Jugendhelfern und -verbänden verschiedene Methoden und Instrumente zur Seite gestellt werden, die sie darin unterstützen, die Soft Skills von Migranten zu entwickeln und zu verbessern. Weiterhin geht es darum, Initiative zu ergreifen sowie ihr eigenes Potenzial auszuschöpfen, indem sie Kunst als Motor für Bildung und Integration nutzen.

Die Zielgruppe des Projekts besteht in erster Linie aus Jugendverbänden und -helfern, die sich mit jungen Menschen mit Migrationsvorgeschichte beschäftigen. Das Projekt fokussiert seine Arbeit darauf, deren Kompetenzen in der Arbeit mit jungen Migranten/Immigrierten zu verbessern. Mehr Wissen und Fähigkeiten auf Seiten der Jugendhelfer werden sich ihrerseits positiv auf junge Migranten auswirken, die den zweiten Teil der Zielgruppe bilden.

Das Programm beinhaltet folgende Elemente:

  • • “MYgrant mediART – Multimediale & Künstlerische Methoden für die Arbeit mit jungen Immigrierten” – ein E-Book
  • • Online lernen – eine digitale Bibliothek aus Methoden und Hilfsmitteln, die Jugendhelfer darin unterstützen, Workshops durchzuführen
  • • “MYgrant JOURNEY” – interkulturelle Staatsbürgerschaften – ein Brettspiel
  • • “MYgrant EVENT – Wie kann ich meinen eigenen Event organisieren?” (ein Guide für Event-Management)

Das Projekt wird durchgeführt vom Arbeitskreis Ostviertel e.V. und weiteren Organisationen aus Polen, Italien und Malta. MYgrant METAMORPHOSIS wird im Rahmen des „Erasmus+“ Programms gefördert.

Artikel zu diesem Projekt